Das allerleckerste Geschnetzelte

Total sim­pel, aber den­noch irgend­wie beson­ders.

Ein dank­ba­res Gericht ist stets das Geschnet­zel­te – in die­sem Fall vom Schwei­ne­fi­let. Es ist ein­fach, schnell gemacht und kann mit den ver­schie­dens­ten Bei­la­gen kom­bi­niert wer­den. Ich habe es mit Kar­tof­fel­stampf und But­ter-Mais gemacht. Bei­des war da und muss­te ver­ar­bei­tet wer­den.

Fleisch anbra­ten, dann auch – sepa­rat – ein wenig Möh­ren, Zwie­bel, Knob­lauch und Peter­si­li­en­wur­zel – das war es schon. Bei­na­he. Ich habe das Fleisch wie­der mit dem Röst­ge­mü­se ver­mählt, mit ein wenig Mehl bestäubt und – und das ist der Clou – mit einem guten Schuss Port­wein abge­löscht.

Dann noch einen Hauch Sah­ne dazu, redu­zie­ren und mit S+P abschme­cken und – genie­ßen.

Schreibe einen Kommentar