Pasta und Pilze

Wohl bekomm’s! 🙂

Heu­te muss­te es schnell gehen, sehr schnell sogar – mit einem Ter­min im Nacken.

Also: Fast Food! 🙂 Das Pilz­ra­gout aus brau­nen Cham­pi­gnons mit Pas­ta ließ sich tat­säch­lich sehr fix und trotz­dem sehr lecker rea­li­sie­ren. In kaum mehr als 1520 Minu­ten.

Los geht’s. Eine Karot­te klein wür­feln, eine Zwie­bel gewür­felt, etwas Pas­ti­na­ke gewür­felt, etwas Knob­lauch gewür­felt und ein wenig Schnib­bel­schin­ken – das alles in einem Klecks Öl anschwit­zen, die gevier­tel­ten Pil­ze und etwas Thy­mi­an und ein Zweig­lein Ros­ma­rin dazu, noch­mals leicht bräu­nen, dann mit einem Schluck Weiß­wein ablö­schen und redu­zie­ren.

Einen Becher Sah­ne und einen sat­ten Ess-Löf­fel Crè­me fraîche und einen Schluck Was­ser dazu, alles mit Salz und Pfef­fer und einem TL geräu­cher­tem Papri­ka abschme­cken. Kurz auf­ko­chen und ein paar Minu­ten reduzieren/durchziehen las­sen. Fer­tig.

In der Zwi­schen­zeit habe ich die Nudeln gekocht. Gut pas­sen Tro­fie und noch bes­ser Casa­rec­ce. Dar­an haf­tet die sah­ni­ge Sau­ce super gut.

Bon appé­tit!

Schreibe einen Kommentar