Amazon-Bau im Beller Feld nicht gerade mit Volldampf

Ach kuck, das Bau­schild wur­de jus­ta­ment aus­ge­wech­selt. Bis­her hing da nur eine vor­läu­fi­ge Bau­ge­neh­mi­gung.

Dass es in den ver­gan­ge­nen Wochen still um das Ama­zon-Pro­jekt gewor­den sei, die­ser Ein­druck täuscht. Im Hin­ter­grund wur­de eini­ges unter­nom­men, um die­ses höchst umstrit­te­ne Bau­werk in bis­her nahe­zu unbe­rühr­ter Natur zu stop­pen. Den größ­ten Stop­per-Effekt hat­te aller­dings wohl der unsta­bi­le Bau­grund. Nach Anga­ben von Wolf­ram Fied­ler von der »Akti­ons­grup­pe Bel­ler Feld – Kein Platz für Ama­zon« gehen die Bau­ar­bei­ten nur noch sehr schlep­pend vor­an.

Dem Pivit kam zu Ohren, es soll auch Pro­ble­me mit der Bereit­stel­lung bereits sicher geglaub­ter Aus­gleichs­flä­chen für den Bau geben.

Die Akti­ons­grup­pe sei in den ver­gan­ge­nen Mona­ten recht aktiv und viel unter­wegs gewe­sen. Fied­ler: »Wir haben vie­le Daten und Unter­la­gen zusam­men­ge­stellt und unse­rer anwalt­li­chen Ver­tre­tung zur Bear­bei­tung wei­ter­ge­lei­tet.«

Viel tut sich hier nicht. Es müss­te übri­gens »Recei­ving« hei­ßen. Eng­lisch kön­nen die also auch nicht. 🙂

Auf Emp­feh­lung der Anwäl­tin gehen die Bür­ger zwei Wege.

Am 9. August wur­de gegen die Bau­ge­neh­mi­gung eine Kla­ge beim Ver­wal­tungs­ge­richt Min­den erho­ben.

Am 10. August wur­de gegen den Bebau­ungs­plan Be 10 ein Nor­men­kon­troll­an­trag beim Ober­ver­wal­tungs­ge­richt in Müns­ter gestellt.

Fied­ler: »Im nächs­ten Schritt wer­den der Anwäl­tin vom Ober­ver­wal­tungs­ge­richt die Ver­fah­rens-Akte und alle not­wen­di­gen Unter­la­gen zuge­schickt. Nach Sich­tung der gesam­ten Akte wird uns die Anwäl­tin eine Ein­schät­zung zum mög­li­chen Erfolg des wei­te­ren Nor­men­kon­troll­ver­fah­rens geben. Anschlie­ßend müs­sen wir ent­schei­den, ob wir den Nor­men­kon­troll­an­trag auf­recht­erhal­ten oder nicht.«

Eine wich­ti­ge Fra­ge sei, ob die Initia­ti­ve das mit den bis­he­ri­gen Spen­den über­haupt stem­men kön­nen.

Wer also etwas bei­tra­gen möch­te, kann das ger­ne tun. Die not­wen­di­gen Infos fin­den sich hier.

Schreibe einen Kommentar