Das Märchen von der effizienten Windkraft

Die Far­ben sagen schon alles.

Es ist gut zu sehen, dass Pro­pa­gan­da­sen­dun­gen der Wind­ba­ro­ne, die sich als »Wis­sen­schafts­sen­dun­gen« tar­nen[1]Nano/3sat, gele­gent­lich auch mal etwas mit der gebo­te­nen jour­na­lis­ti­schen Distanz ent­ge­gen­ge­setzt wird.

Angeb­lich bie­tet die Wind­kraft den Königs­weg aus dem künst­lich her­bei­ge­führ­ten Ener­gie­man­gel, aber so wenig wie sie sau­ber ist, ist sie effi­zi­ent. Im Gegen­teil.

Knapp ein Vier­tel der unter­such­ten Wind­rä­der hat nach einer aktu­el­len Ana­ly­se eine Aus­las­tung von weni­ger als 20 Pro­zent.

Und dafür sol­len wir unse­re Land­schaf­ten und nun auch unse­re Wäl­der opfern? Wer das pro­pa­giert, hat nicht alle Tas­sen im Schrank.

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Nano/3sat

Schreibe einen Kommentar