Der Narren-Stadl treibt uns in die nächste Katastrophe

Deutsch­land und die Pan­de­mie – Sym­bol­bild.

Könn­te ja sein, dass Karl Lau­ter­bach tat­säch­lich das Wohl der Bun­des­bür­ger im Sinn hat, wenn er drin­gend zu einer vier­ten Imp­fung für alle ab 60 rät. Kann aber auch sein, dass der wah­re Grund die viel zu hohen Bestän­de an Impf­stoff sind, die schleu­nigst weg müs­sen.[1]Allein 240 Mil­lio­nen Dosen des Impf­stoff von BionTech/Pfizer – ab 12:50 – sol­len bereits in Euro­pa ver­nich­tet wor­den sein. Hin­zu kom­men noch Mil­lio­nen wei­te­re von ande­ren Her­stel­lern.[2]Wir ver­nich­ten weit mehr als wir etwa an Afri­ka spen­den[3]Neben­bei bemerkt: Mei­ne Haus­ärz­tin boos­tert zum vier­ten Mal erst ab 70. Kei­ne Aus­nah­men…[4]BTW: 4,9 Mil­lio­nen Infi­zier­te in Groß­bri­tan­ni­en

»Das Risi­ko-Nut­zen-Pro­fil ver­schiebt sich in eine ungüns­ti­ge Rich­tung«

Andre­as Rad­bruch

Sicher ist: Immer wenn der Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter den Aale-Die­ter vom Fisch­markt gibt – »Komm ran, Mäd­chen. Alles muss raus!!« -, gilt es vor­sich­tig zu sein. Es sind lan­ge nicht alle kun­di­gen The­ba­ner davon über­zeugt, dass die vier­te Imp­fung bzw. der zwei­te Boos­ter sinn­voll ist.

Ande­rer­seits ist so ziem­lich jedem ver­nunft­be­gab­ten Men­schen klar, dass die Pan­de­mie eben nicht vor­bei und das Infek­ti­ons­ri­si­ko enorm hoch ist. Exper­ten aller Fach­rich­tun­gen, Kran­ken­haus­ärz­te, Immu­no­lo­gen, Hygie­ni­ker…, wer­den nicht müde, das vom Bund haupt­säch­lich auf Betrei­ben der FDP ver­kün­de­te Lais­sez-fai­re, die Kubicki-Dok­trin, zu gei­ßeln – als unan­ge­mes­sen, falsch, zu früh, Wunsch­den­ken.

Nur so geht es. Das war noch nie anders.

Nach wie vor wären (!) selbst­ver­ständ­lich Abstand­hal­ten, Mas­ken, Ein­schrän­kun­gen von Akti­vi­tä­ten das ver­nünf­ti­ge Mit­tel gegen eine jede Vari­an­te des Virus. Was gibt es da nicht zu ver­ste­hen, he???

Selbst Lau­ter­bach weiß das.

ABER WARUM ZUM TEUFEL HANDELT IHR BERLINER NARREN DANN NICHT ENTSPRECHEND??

Durch­blick.

Der rot-grün-gel­be Ber­li­ner Nar­ren-Stadl unter »Füh­rung« von Slee­py Oli treibt uns in die nächs­te Kata­stro­phe. In die­sem Land läuft in allen wich­ti­gen Berei­chen (wie­der mal) eine Men­ge ver­dammt falsch.

Und lang­sam ver­lie­re ich den Glau­ben, dass sich dar­an noch mal was ändert. Die soge­nann­ten poli­ti­schen Eli­ten sind nur noch mit der Selbst­ver­meh­rung, dem Pam­pern der Bes­ser­ver­die­nen­den, der Siche­rung ihrer Pfrün­de und dem Aus­kas­pern loh­nen­der Pos­ten in Ber­lin, den Lan­des­haupt­städ­ten und natür­lich in Brüs­sel, dem Hot­spot aller Versager:Innen, beschäf­tigt. Oder damit, Krie­ge anzu­zet­teln. Was sich jeweils nicht gegen­sei­tig aus­schließt. Wer das dann aus­ba­den darf, ist klar.

Wenigs­tens gibt es in Kür­ze in NRW die Gele­gen­heit, einen mas­si­ven Denk­zet­tel aus­zu­stel­len.

Und zu der Gesamt­schau passt die­se Ein­schät­zung unse­res Nach­barn. Es ist kein Zufall, dass ich gern nach Wes­ten schaue, wenn der Wunsch aus­zu­wan­dern über­mäch­tig wird.

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Allein 240 Mil­lio­nen Dosen des Impf­stoff von BionTech/Pfizer – ab 12:50 – sol­len bereits in Euro­pa ver­nich­tet wor­den sein. Hin­zu kom­men noch Mil­lio­nen wei­te­re von ande­ren Her­stel­lern.
2 Wir ver­nich­ten weit mehr als wir etwa an Afri­ka spen­den
3 Neben­bei bemerkt: Mei­ne Haus­ärz­tin boos­tert zum vier­ten Mal erst ab 70. Kei­ne Aus­nah­men…
4 BTW: 4,9 Mil­lio­nen Infi­zier­te in Groß­bri­tan­ni­en

Schreibe einen Kommentar