Ein böser Traum

Robert »Bück­ling« Habeck in Doha.

Robert Habeck (!) von den Grü­nen (!) tin­gelt durch die Welt und bet­telt die schlimms­ten Men­schen­schän­der an: Ver­kauft mir bit­te, bit­te eure fos­si­le Ener­gie. Alles was ihr habt! So viel wie geht!! Weil: Abhän­gig­kei­ten vom bösen Rus­sen redu­zie­ren.

Die erle­se­ne Iro­nie die­ses Vor­gangs könn­te sich nie­mand aus­den­ken. Weil: total absurd. Trotz­dem sehr real.

Gleich­zei­tig (!) singt Anna­le­na Baer­bock (!) von den Grü­nen (!) das Hohe­lied der femi­nis­ti­schen Außen­po­li­tik, aller­dings im mili­ta­ris­ti­schen Gewan­de. Wer­te­ba­siert, ver­steht sich. Immer noch gro­ße Klap­pe, nix dahin­ter. Gemahnt mich an den Brand­stif­ter, der nach der Feu­er­wehr ruft.

Und das alles unter einem Sozi­al­de­mo­kra­ten als Kanz­ler. Das ist zutiefst beschä­mend. Wenn ich noch in der SPD wäre, wür­de ich spä­tes­tens jetzt aus­tre­ten. Das habe ich aller­dings schon vor ein paar Jah­ren erle­digt.

Und ich wer­de das dum­me Gefühl nicht los, dass sich die­ser Hor­ror noch stei­gern lässt.

Es ist einer die­ser Tage, an denen ich mor­gens den­ke: Kann mich mal jemand knei­fen, damit ich auf­wa­che, bit­te? Dies muss ein wirk­lich böser Traum sein. Was sonst?[1]Aller­dings wäre ich nicht über­rascht, wenn die aktu­el­le Murks-Ampel ali­as Bun­des­re­gie­rung das Jah­res­en­de nicht erlebt.

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Aller­dings wäre ich nicht über­rascht, wenn die aktu­el­le Murks-Ampel ali­as Bun­des­re­gie­rung das Jah­res­en­de nicht erlebt.

Schreibe einen Kommentar