Krebs – Lehmann (SPD) tritt nicht mehr als Landrat an

Axel Lehmann, Landrat
Axel Leh­mann.

Lip­pes Land­rat Axel Leh­mann tritt 2025 nicht mehr als Kan­di­dat für eine wei­te­re Amts­zeit an. Das ließ der SPD-Poli­ti­ker aus Ber­le­beck heu­te mit­tei­len. Grund sei eine Krebs­er­kran­kung.

In der Mit­tei­lung heißt es, ste­he für eine wei­te­re Amts­zeit bis 2030 nicht mehr zur Ver­fü­gung.

Im Som­mer wer­de der Land­rat des Krei­ses Lip­pe sich einer Ope­ra­ti­on unter­zie­hen. »Ich hof­fe, dass die OP erfolg­reich ver­läuft und ich danach mit gan­zer Kraft und der Unter­stüt­zung mei­ner Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter wei­ter erfolg­reich für Lip­pe arbei­ten kann. Für eine wei­te­re Amts­zeit wer­de ich dann – auch nach Rück­spra­che mit mei­ner Fami­lie – mei­nen Hut aber nicht mehr in den Ring wer­fen«, so Leh­mann. Die lau­fen­de Wahl­pe­ri­ode endet am 31. Okto­ber 2025.

Der Land­rat wer­de sei­ne Amts­ge­schäf­te bis zur geplan­ten Ope­ra­ti­on voll­um­fäng­lich wei­ter aus­üben, hieß es. »Der Tumor ist dank umsich­ti­ger Ärz­te in einem ver­gleichs­wei­se frü­hen Sta­di­um ent­deckt wor­den, sodass ich nicht unter gesund­heit­li­chen Ein­schrän­kun­gen lei­de.« Spä­tes­tens Mit­te August will Leh­mann dann wie­der an Bord sein. Leh­mann: »Es gilt für den Rest der Wahl­pe­ri­ode zusam­men mit vie­len ande­ren Akteu­ren und mei­nen Mit­ar­bei­ten­den noch eini­ge für Lip­pe rele­van­te The­men vor­an­zu­brin­gen. Dazu gehö­ren unter ande­rem die Berei­che Gesund­heit, Mobi­li­tät, Kli­ma­schutz, Arbeits­kräf­te­si­che­rung und Bil­dung.«

Der Kreis Lip­pe steht vor eini­gen gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen, dar­un­ter wirt­schaft­li­che Pro­ble­me, aber etwa auch Umwäl­zun­gen in der Gesund­heits­land­schaft, wie der offe­nen Fra­ge, ob das Kli­ni­kum Lem­go Bestand haben wird. An den Lösun­gen wird Leh­mann wohl nicht mehr mit­wir­ken.

Axel Leh­mann
Gebo­ren am 13.10.1966 in Det­mold
Ver­hei­ra­tet, eine Toch­ter
1986 bis 1989 Prak­ti­kum und Volon­ta­ri­at bei der Lip­pi­schen Lan­des­zei­tung, anschlie­ßend Redak­teur
1989 bis 1990 Wehr­dienst bei der Bun­des­wehr im Batail­lon für psy­cho­lo­gi­sche Ver­tei­di­gung, Ander­nach
1990 Stu­di­um Neue­re und Neu­es­te Geschich­te sowie Poli­tik­wis­sen­schaf­ten und Ger­ma­nis­tik mit Abschluss Magis­ter (1995)
2000 Pro­mo­ti­on zum Dr. phil.
1996 bis 2002 Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter von Mech­tild Rothe (MdEP)
2003 bis Okto­ber 2015 Inha­ber des Pres­se­bü­ros Wort & Co
1999 bis Okto­ber 2015 Mit­glied des Kreis­ta­ges
2001 bis 2009 Stell­ver­tre­ten­der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der SPD
Seit 2004 Mit­glied der Land­schafts­ver­samm­lung des LWL
2009 bis 2014 1. stell­ver­tre­ten­der Land­rat
2014 bis Okto­ber 2015 Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der SPD
Seit 21. Okto­ber 2015 Land­rat – wur­de im Rah­men der Kom­mu­nal­wahl am 27.09.2020 für die Wahl­pe­ri­ode bis zum Jahr 2025 wie­der­ge­wählt

Schreibe einen Kommentar