Krieg als Fußballspiel und Yps-Heft Military Edition

Gegen die Abstump­fungs­lo­gik

Nun, vie­le der deut­schen Medi­en (die ich sehe), irr­lich­tern durch die­sen Krieg. Da wer­den täg­lich Exper­ten für alles Mög­li­che bemüht, Ver­mu­tun­gen ange­stellt, Berich­te über Gescheh­nis­se ver­brei­tet, die nie­mand über­prü­fen kann, völ­lig unbe­kann­te Fach­leu­te für die­se ‑ono­mie oder jene ‑olo­gie aus­ge­fragt oder die übli­chen Sprech­pup­pen auf­ge­zo­gen, das Umfeld der han­deln­den Per­so­nen beleuch­tet – bis hin zu ihrem Spiel­zeug (Yach­ten und Bett­ge­nos­sin­nen), da wird der coo­le Look Selen­sky­is beschrie­ben, die Psy­che des natür­lich ver­rück­ten Putin von nam­haf­ten Psy­cho­on­keln fern­ana­ly­siert, das Waf­fen­ar­se­nal bei­der Sei­ten vor­ge­stellt (wobei noch die letz­te stüm­per­haft ver­nie­te­te stein­al­te Blech­büch­se in Über­schall­ge­schwin­dig­keit zur Wun­der­waf­fe mutiert, der man angeb­lich nichts ent­ge­gen­zu­set­zen hat), und wenn die letz­te Mili­tär-Yps-Heft-Sto­ry[1]Wer ein­mal, etwa im Zuge einer sol­da­ti­schen Aus­bli­dung, ver­stan­den hat, wie eine Hohl­la­dung mit ihrem Plas­ma auf ein gepan­zer­tes Fahr­zeug und des­sen Innen­raum genau ein­wirkt, dem wird die kriegs– … Mehr[2]Ich weiß nicht, ob die NATO hirn­tot ist, wie es mal hieß. Bei man­chen Autor:innen bin ich aber ziem­lich sicher. gelau­fen ist, bleibt ja immer noch, den Kriegs­ver­lauf in Form ani­mier­ter Kar­ten zu demons­trie­ren oder das furcht­ba­re Leid der Bevöl­ke­rung in einer Slide­show voy­eu­ris­tisch zu ver­wer­ten – das bringt den armen Men­schen in der Ukrai­ne zwar nichts, den Por­ta­len aber immer­hin Klicks. Und jetzt zum Sport.

Alles wie gehabt.

Daher bin ich für die­sen Text von Die­ter Hoff­mann sehr dank­bar. Nicht immer wären sei­ne Wor­te auch mei­ne, aber die Rich­tung passt.

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Wer ein­mal, etwa im Zuge einer sol­da­ti­schen Aus­bli­dung, ver­stan­den hat, wie eine Hohl­la­dung mit ihrem Plas­ma auf ein gepan­zer­tes Fahr­zeug und des­sen Innen­raum genau ein­wirkt, dem wird die kriegs- und waf­fen­gei­le Tech­nik­be­geis­te­rung – hof­fent­lich – im Hal­se ste­cken­blei­ben, wenn er noch alle Lat­ten auf dem Zaun hat. Bin aber nicht sicher, dass das für alle gilt. Denn auch in den aktu­el­len Zie­len eines »Wurf­speers« ali­as »Jave­lin« sit­zen, soweit ich weiß, immer noch Men­schen – auch wenn sie ihrer Her­kunft nach Rus­sen sind.
2 Ich weiß nicht, ob die NATO hirn­tot ist, wie es mal hieß. Bei man­chen Autor:innen bin ich aber ziem­lich sicher.

Schreibe einen Kommentar