Showdow in Schlüttsiel

Okay, die Bau­ern in Schlütt­siel haben ihren Spaß gehabt. Aber man darf sich fra­gen, ob es das wert war.

Kri­tik­wür­dig ist die Akti­on an der Schlütt­sie­ler Fäh­re sicher; haupt­säch­lich aber des­we­gen, weil sie dem Anlie­gen der Land­wir­te scha­det und eher der Minis­ter­nie­te Habeck nützt, die sich nun als Opfer gerie­ren darf.

Der lin­ke und grü­ne Netz­mob tobt – Hash­tag #Fascho­bau­ern – und schreckt nicht ein­mal vor Ver­glei­chen mit dem Mord am Kas­se­ler Regie­rungs­prä­diden­ten Lüb­cke 2019 zurück. Geht’s noch?

Unge­ach­tet des­sen hal­ten die Ver­bän­de der Land­wirt­schaft an den bun­des­wei­ten Pro­tes­ten von Mon­tag an fest. Und das ist auch gut so.

Wirk­lich span­nend wird es, wenn sich auch ande­re Berufs­ver­bän­de, deren Mit­glie­der schon lan­ge unter den Ener­gie­prei­sen lei­den und anders als die Bau­ern kei­ne Ent­las­tung erfah­ren haben – Spe­di­teu­re, Taxi­fah­rer, Bus­un­ter­neh­men… – sich den Pro­test­ak­tio­nen anschlie­ßen.

Schreibe einen Kommentar