Wet­ten, dass Trump spä­tes­tens heu­te abend kot­zen wird, weil er rea­li­siert, dass nicht er, son­dern Kim Jong Un der Sie­ger der PR-Schau von Sin­ga­pur ist? Der klei­ne Korea­ner hat ihn abge­zockt. Trump hat nichts in der Hand. Er hat nur den »Litt­le Rocket Man« auf­ge­wer­tet.

Schät­ze, der Tweet, in dem er über die Fake-News-Medi­en her­zie­hen wird, die sein Genie nur aus Neid und Miss­gunst nicht aner­ken­nen wol­len, wird nicht lan­ge auf sich war­ten las­sen – sobald sei­ne mani­sche Pha­se vor­bei ist.

Wer glaubt, dass bei dem Schmie­ren­thea­ter der bei­den Ver­rück­ten in Sin­ga­pur etwas Zähl­ba­res, das auch Bestand hat, her­aus­kom­men wird, der glaubt auch an den Weih­nachts­mann.

Natür­lich las­se ich mich gern eines Bes­se­ren beleh­ren.

Fröhliche Weihnachten

Okay, es gibt schö­ne­re Blu­men als die­se. Dafür gibt es aber auch nur sehr weni­ge, die zu Hei­lig­abend blü­hen, so wie die­ses Exem­plar auf unse­rer Ter­ras­se.
In die­sem Sin­ne: Fröh­li­che Weih­nach­ten aller­seits!