Beim Deutschand­funk haben sie jetzt ein Hörer-Innen­te­le­fon. Haben sie ges­tern im Radio so gesagt. Ich weiß nicht, was das sein soll. Oder ob es die glei­che Num­mer hat wie das Hörer-Außen­te­le­fon. Aber das kann man ja raus­fin­den.

Nach der Gen­der-Logik der Öffent­lich-Recht­li­chen, des DLF in die­sem Fall, muss ich nun anneh­men, dass ledig­lich Män­ner befragt wur­den. Und folg­lich natür­lich nur Män­ner Gewalt gegen Kin­der gut­hei­ßen.

Real­ly?

In der Kasus-Hölle

Da rol­len sich mir die Fuß­nä­gel auf. Wenn das der Ronald wüss­te …

Alles sehr fokus­siert auf Yücel

Stimmt. Genau das habe ich die Tage auch gedacht. Man kann sich vor­stel­len, was pas­siert, wenn Erdo­gan den Mann frei­las­sen wird.[1]Auch sehr lesens­wert Die Auf­merk­sam­keit, die ihm zuteil wur­de, wird wohl nie­mand sonst erhal­ten. Da stellt sich ein gewis­ser scha­ler Bei­geschmack ein.

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Auch sehr lesens­wert

Schulz hält Wort.

Minis­ter im Kabi­nett Mer­kel? Nie­mals! Das hat­te er ja von Anfang an gesagt. Der Mann ist glaub­wür­dig.

Aaaaa­aber: Dafür will er jetzt doch wie­der Vor­sit­zen­der sein. Ätschi­bätsch!

Ein­zig span­nen­de Fra­ge: Was sagt Gabri­els klei­ne Toch­ter dazu??

Unser täg­lich‹ Gift gib‹ uns heu­te.

Bis­phe­nol A wird – viel­leicht, irgend­wann mal, mög­li­cher­wei­se – von unse­rem Spei­se­plan ver­schwin­den. In Frank­reich ging das. Schon 2015. Bei uns nicht. Erfolg­rei­che Lob­by­ar­beit der Che­mie­in­dus­trie? Nie im Leben! Tst­st­sts…