Zufälle gibt’s …

Zufall oder man­geln­de Recher­che? Bei einer Stra­ßen­be­fra­gung zur auto­frei­en Fried­rich­stra­ße in Ber­lin stößt der Öffen­t­­lich-rech­t­­li­che Rund­funk zufäl­lig auf eine Grü­­nen-Poli­­ti­ke­rin. Na sowas aber auch…

Manipulativer Unsinn

Auf solch einen Text war­te ich schon län­ger; woll­te schon sel­ber was dazu schrei­ben. Gefühlt alle hal­be Stun­de eine neue Umfra­ge – eines der vie­len Gaga-Phä­­no­­me­­ne in die­sem Bun­des­tags­wahl­kampf.

Ich wür­de mir eher eine Hand abha­cken als Lumi­nar, die­se Mani­pu­la­ti­ons-und-Faker-Suite, zu kau­fen. Die Pro­dukt­be­schrei­bung ver­ur­sacht mir gera­de­zu kör­per­li­che Übel­keit.

Im Netz geht es nicht um Fak­ten. Ledig­lich um die Deu­tungs­ho­heit. Und oft nicht ein­mal das. Cla­queu­re und Cli­queu­re um sich zu scha­ren, das reicht völ­lig.