So geht es nicht

Sehr lesens­wert und über­zeu­gend. Viel­leicht ist es auch kein Zufall, dass der Autor etwas erfah­re­ner ist – und über­dies nicht bei Face­book sozia­li­siert wur­de.

Man muss halt nicht jedem Par­tei­po­pu­lis­ten nach­lau­fen. Auch nicht, wenn er ver­gleichs­wei­se jung ist und drei Sät­ze unfall­frei gera­de­aus spre­chen kann.