Widerstand gegen Kriegskurs der SPD

Der Ukrai­ne­krieg hat eine neue Debat­te über den Zustand der Bun­des­wehr aus­ge­löst. In der SPD for­miert sich Wider­stand gegen die von Kanz­ler Scholz geplan­te Mil­­li­ar­­den-Auf­­rüs­­tung: Die Bun­des­wehr sei nicht unter­fi­nan­ziert, son­dern schlecht gema­nagt. Ach, kuck ma. Es gibt in der SPD doch noch Leu­te mit Frie­dens­lie­be und eige­nem Kopf.[1]Jetzt müss­te das nur noch auch in […]

Scholz und Freunde bleiben sich treu

Na, wenn die gefin­kel­te Kam­pa­gne nicht den Durch­bruch bringt, weiß ich’s auch nicht. Und das für spott­bil­li­ge 60 Mil­lio­nen. Wer das ver­ant­wor­tet? Na, Scholz & Fri­ends. Oli, Rob­bi, Kiki und das Len­atüüt. Ver­stehs­te? 😉 Ein­schlä­fern statt auf­klä­ren. So sieht’s aus. Aber das passt ins Gesamt­bild. Wich­tig ist doch was ande­res. Haupt­sa­che, in der selbst­zen­trier­ten, abho­be­nen […]

Das Luschen-Kabinett

Ver­sa­ger regie­ren uns, und Ver­sa­ger wer­den sie erset­zen. Deut­sche Kon­ti­nui­tät. Und wir haben kei­ne Wahl. Lesens­wer­tes Inter­view. Ich füh­le mich ver­stan­den.

Scholz will die Republik umgraben

Dem Han­sea­ten ist wohl sein jüngs­ter tem­po­rä­rer Höhen­flug zu Kopf gestie­gen. Oder es hat jemand »den Bag­ger in die Hand genom­men« und ihm eins damit über­ge­zo­gen. Jeden­falls scheint die Denk­fä­hig­keit gelit­ten zu haben. War­um sonst soll­te der SPD-Spi­t­­zen­­kan­­di­­dat, der sich unter lau­ter Blin­den plötz­lich als Ein­äu­gi­ger wie ein König füh­len darf, der unver­schäm­ten Atta­cke auf […]

Genosse Post und die Bonsai-Jakobiner

Wie Scholz und die Esk­­abo-SPD einen erfolg­rei­chen Genos­sen mob­ben. „Die machen eine Poli­tik für Min­der­hei­ten in der Hoff­nung, dass die Sum­me dar­aus eine Mehr­heit ergibt. Das ist das Kern­pro­blem der SPD und spe­zi­ell der Lan­des­ver­bän­de, die nahe an den 5 Pro­zent sind. Und je näher sie dran sind, des­to irrer wird es.“ Flo­ri­an Post So […]

SPD mal wieder im Sturzflug

Ob Wal­­ter-Bor­­jans und Esken schon an ihren Rück­tritts­re­den schrei­ben? Wahr­schein­lich. Ich hät­te da ein paar Text­vor­schlä­ge. Jeden­falls erwar­tet die SPD mit die­sen Trau­er­ge­stal­ten an der Spit­ze nichts ande­res als ein tota­les Deba­kel. Sage ich ja schon län­ger.

Ja, das ist schon eine vali­de Ana­ly­se.

Stra­te­gisch passt das auch, zumal die kopf- und füh­rungs­lo­se SPD auf dem bes­ten Weg ist, sich gemein­sam mit der Lin­ken auf vie­le Jah­re in der depres­si­ven Oppo­si­ti­on ein­zu­kuscheln und die Müs­li-CDU ali­as Elek­tro­par­tei ali­as Grü­ne ali­as Ex-Umwelt­par­tei immer noch eine ande­re Opti­on wei­ter rechts im Spek­trum hat.

Wie gesagt: Armer Olaf Scholz.