Vor­freu­de ist die schöns­te Freu­de, heißt es.

Das gilt für die ges­tern frisch ein­ge­leg­te Rote Bete. Das gilt aber auch für das Din­kel-Rog­gen­brot, das ich heu­te backen wer­de. Der ges­tern ange­setz­te Poo­lish[1]Vor­teig sieht schon mal sehr gut aus. Das Koch­stück[2]Mehl­koch­stück ist auch fer­tig und kühlt gera­de ab. Kann gleich los­ge­hen. 🙂

Anmer­kun­gen

Das erste Apfelmus des Jahres

Es ist immer ein schö­ner Tag, wenn die ers­ten frü­hen Äpfel aus dem Gar­ten zu Apfel­mus und Saft ver­ar­bei­tet wer­den. Aller­dings mischt sich auch stets ein wenig Weh­mut in die Freu­de des Genie­ßers. Denn es kün­digt sich damit eben­so der Herbst an. Lan­ge wird es nicht mehr dau­ern, und die spä­ten Äpfel wol­len eben­falls geern­tet […]